Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fußhebel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fußhebels · Nominativ Plural: Fußhebel
Aussprache 
Worttrennung Fuß-he-bel
Wortzerlegung Fuß Hebel
eWDG

Bedeutung

Hebel, der mit dem Fuß betätigt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Fußhebel · Pedal

Verwendungsbeispiele für ›Fußhebel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und damit die Umstellung nicht als Revolution empfunden wird, geht die Gangwahl auch per Fußhebel. [Die Welt, 01.10.2005]
Später passte dieses Gerät, welches mit einem Fußhebel betätigt wurde, nicht in die offizielle Linie von "Konsumgütern zu Ehren des Parteitages". [Süddeutsche Zeitung, 06.11.2001]
Beim Modell "Hamburg" befestigen Sie den Stamm mit einem Fußhebel. [Bild, 20.12.2002]
Ich erinnere mich an die Bohrmaschine beim Zahnarzt, die bei Stromausfall mit einem Fußhebel angetrieben wurde. [Die Zeit, 04.03.1999, Nr. 10]
Georg Schuller sitzt konzentriert an der Werkbank und setzt Anschläge für Fußhebel zusammen. [Der Tagesspiegel, 05.04.1999]
Zitationshilfe
„Fußhebel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fu%C3%9Fhebel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußhang
Fußgängerüberweg
Fußgängerübergang
Fußgängerüberführung
Fußgängerzone
Fußkettchen
Fußkissen
Fußknecht
Fußknochen
Fußknöchel