Fußnagel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFuß-na-gel
WortzerlegungFußNagel2
eWDG, 1967

Bedeutung

Nagel einer Zehe
Beispiel:
sich [Dativ] die Fußnägel schneiden

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Fußnagel · ↗Zehennagel
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Fußnagel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Haar abgeschnitten anmalen ausreißen eingewachsen heizen herausreißen lackieren lackiert schneiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fußnagel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fußnagel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn jetzt können sie ihre lackierten Fußnägel wieder offen zur Schau tragen.
Bild, 13.06.2002
Eines der schwarzen bewegten Objekte ging an uns vorbei, und für einen Moment sahen wir die offenen Schuhe und die Fußnägel.
Die Zeit, 01.02.2010, Nr. 05
Darum lege ich immer großen Wert auf stets frisch geschnittene Fußnägel und saubere Unterwäsche.
Der Spiegel, 19.07.1993
Die Trauerränder unter den Fußnägeln waren noch schwärzer als der schwärzeste Kaffee, und der war hierzulande schwarz und stark.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 115
Sie kaute vor Hunger ihre Fingernägel ab, lutschte an ihren Fingern und abends auf ihren Säcken kaute sie sogar an ihren Fußnägeln herum.
Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 206
Zitationshilfe
„Fußnagel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fu%C3%9Fnagel>, abgerufen am 20.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußminute
Fußmatte
Fußmassage
Fußmarsch
Füßling
Fußnote
Fußpfad
Fußpflege
Fußpfleger
Fußpflegerin