Fußpflege, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFuß-pfle-ge (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Behandlung, die der Gesunderhaltung der Füße dient, Pediküre
Beispiel:
ein Salon für Fußpflege

Thesaurus

Synonymgruppe
Fußpflege · ↗Pediküre

Typische Verbindungen
computergeneriert

Friseur Kosmetik Massage kostenlos medizinisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fußpflege‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor Monaten war ich übrigens auch mal bei der Fußpflege.
Die Zeit, 16.09.2004, Nr. 39
Vorbeugen kann man deshalb mit Fußpflege und gut belüfteten Schuhen.
Der Tagesspiegel, 26.10.2003
Es gibt so gut wie keine Ärzte, die Fußpflege zu leisten gewillt oder kompetent sind.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.1995
Es gibt einen Friseursalon im Haus und einen Salon für Fußpflege.
Scherzer, Landolf: Der Erste, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1988], S. 76
Zur Fußpflege sind alle Lagerteilnehmer anzuhalten, abends die Füße kalt zu waschen.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 273
Zitationshilfe
„Fußpflege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fußpflege>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußpfad
Fußnote
Fußnagel
Fußminute
Fußmatte
Fußpfleger
Fußpflegerin
Fußpilz
Fußpilzerkrankung
Fußpunkt