Funkbericht, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFunk-be-richt
WortzerlegungFunk1Bericht
eWDG, 1967

Bedeutung

historisch Bericht, der über den Rundfunk ausgestrahlt wird
Beispiel:
Funkberichte von der Olympiade werden täglich um 20 Uhr übertragen

Verwendungsbeispiele für ›Funkbericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ruge ist vielen unserer Leser bereits durch seine Aufsätze aus Sowjetrußland und durch seine Funkberichte bekannt.
Die Zeit, 20.01.1958, Nr. 03
Darüber hinaus gab es in den ersten beiden Kriegsjahren Dutzende sehr offener deutscher Funkberichte über Massenerschießungen.
Der Tagesspiegel, 23.03.1999
Den Nazis war es gelungen, Oshimas chiffrierte Funkberichte nach Tokio aufzufangen.
Die Zeit, 25.02.1991, Nr. 08
Das Ganze beruht auf dem Irrtum einer Übermittlung durch den Funkbericht und vielleicht auf einer falschen Darstellung, die Bormann dem Führer gegeben hat.
o. A.: Vierundachtzigster Tag. Montag, 18. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2098
Nach weiteren Funkberichten befinden sich die Dampfer "New Foundland" und "Home" mit Volldampf auf der Fahrt zur Unfallstelle.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1939
Zitationshilfe
„Funkbericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Funkbericht>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funkbearbeitung
Funkball
Funkbake
Funkausstellung
Funkaufnahme
Funkberichterstatter
Funkbetrieb
Funkbild
Funkbrücke
Fünkchen