Funkimpuls, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFunk-im-puls (computergeneriert)
WortzerlegungFunk1Impuls
eWDG, 1967

Bedeutung

Funksignal
Beispiel:
die Sender des Satelliten strahlen Funkimpulse aus

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Funkimpulse der Sonde brauchen bis zur Erde über eine halbe Stunde.
o. A.: Expedition zum Wassermond. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zwar wußte er, daß die Ladungen nicht durch Stöße, sondern ausschließlich durch einen Funkimpuls ausgelöst werden konnten.
C't, 1991, Nr. 3
Nähert sich eine Unwetterfront, so erzeugt jeder Blitz einen Funkimpuls, den man mit geeigneten Antennen empfangen kann.
Die Welt, 04.08.2001
Bis von der Voyager-Sonde abgestrahlte Funkimpulse auf der Erde eintreffen, vergehen annähernd zehn Stunden.
C't, 2000, Nr. 21
Zitationshilfe
„Funkimpuls“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Funkimpuls>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
funkig
Funkie
Funkhaus
Funkgerät
funkgemäß
Funkinszenierung
funkisch
Funkkanal
Funkkolleg
Funkkontakt