Funkkolleg, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Funkkollegs · Nominativ Plural: Funkkollegs/Funkkollegien
Aussprache
WorttrennungFunk-kol-leg
WortzerlegungFunk1Kolleg
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

wissenschaftliche Vorlesungsreihe im Hörfunk als eine Form des Fernstudiums
Beispiele:
[…] [Professor Marcus Willaschek] lehrt an der Goethe-Universität Frankfurt Philosophie und ist wissenschaftlicher Berater des Funkkollegs Philosophie. [www.moment-mal-mach-mit.de, 01.10.2016]
Interdisziplinär war schon das allererste Funkkolleg mit dem Titel »Zum Verständnis der modernen Gesellschaft«, das volle sechs Semester dauerte. [Süddeutsche Zeitung, 26.07.2012]
Das letztjährige Funkkolleg hatte noch exakt 18739 Teilnehmer, zu den besten Zeiten Mitte der siebziger Jahre waren es bis zu 50000. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.1997]
Die bisher angebotenen Funkkollegs haben Themen aus den Bereichen Philosophie, Sozialwissenschaften, Anthropologie, Kulturwissenschaften und benachbarten Disziplinen behandelt. [Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Funkkolleg. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 897]
Die forcierten Bildungsbestrebungen und der kulturelle Aufbruch schlugen sich in neuen Programmsegmenten nieder, in ansteigenden Zahlen der Sachliteratur ebenso wie in Funkollegien oder vereinfachten Lehrbüchern zur eigenen Weiterbildung. [Estermann, Monika und Edgar Lersch (Hg.): Buch, Buchhandel, Rundfunk – 1968 und die Folgen. Wiesbaden:Harrassowitz 2003, S. 60] ungewöhnl. Pl.
Zitationshilfe
„Funkkolleg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Funkkolleg>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funkkanal
funkisch
Funkinszenierung
Funkimpuls
funkig
Funkkontakt
Funkkorrespondent
Fünklein
Funklinie
Funkloch