Funklotterie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFunk-lot-te-rie
WortzerlegungFunk1Lotterie
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet vom Rundfunk veranstaltete Lotterie

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt wurden 12,5 Mill. DM durch die Funklotterie an hilfsbedürftige Menschen oder Einrichtungen ausgegeben.
o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 20133
Zitationshilfe
„Funklotterie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Funklotterie>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funkloch
Funklinie
Fünklein
Funkkorrespondent
Funkkontakt
Funkmast
Funkmechaniker
Funkmeldung
Funkmeßgerät
Funkmesstechnik