Funkoper, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFunk-oper (computergeneriert)
WortzerlegungFunk1Oper
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

für das Senden im Rundfunk verfasste oder bearbeitete Oper

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die einaktige Oper verleugnet freilich nicht in ihrer Anlage, daß sie als Funkoper konzipiert wurde.
Die Zeit, 11.12.1952, Nr. 50
Zu seiner Funkoper „Das Ende der Welt“ schrieb H. W. Henze die Musik.
Die Zeit, 10.02.1958, Nr. 06
Seine in Berlin entstandene Funkoper Malpopita (1930) gehörte zu den frühesten Beispielen des Genres.
Fath, Rolf: Komponisten - G. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 24853
Im Hörspiel wird wie in der Funkoper der Rundfunk vom Informations- und Übertragungsmittel zum künstlerischen Instrument.
o. A.: H. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 8110
Seiner Einstellung gegenüber der musique concrète und der elektronischen Musik hat er in der Funkoper Verzoeking van S. Antonius, einem seiner bestgelungenen Werke, Ausdruck gegeben.
Ackere, Jules van: Meester. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 43050
Zitationshilfe
„Funkoper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Funkoper>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funknovelle
Funknetz
Funknavigation
Funkmesstechnik
Funkmessgerät
Funkortung
Funkpeiler
Funkpeilung
Funkrelais
Funkreportage