Funkpeiler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Funkpeilers · Nominativ Plural: Funkpeiler
Worttrennung Funk-pei-ler
Wortzerlegung  Funk1 Peiler
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Funkempfänger mit Antennenanlagen, mit denen die Richtung zum ausstrahlenden Sender bestimmt werden kann

Verwendungsbeispiele für ›Funkpeiler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So konnte er sie jederzeit wiedererkennen oder ihren Standort bei Tag und Nacht mit einem Funkpeiler vom Geländewagen aus ermitteln.
Die Zeit, 23.05.1969, Nr. 21
Die hängt hübsch geknotet im Schiffahrtsmuseum, neben Ruderrad, Funkpeiler und anderen Marine-Accessoires von damals.
Die Zeit, 25.03.1994, Nr. 13
Die Kreuzer verfügen ferner über Funk, Echolot, Radar, Funkpeiler, ein Hubschrauberdeck und modernste Feuerlöschanlagen.
o. A. [k]: Seenotkreuzer. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Zitationshilfe
„Funkpeiler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Funkpeiler>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funkortung
Funkoper
Funknovelle
Funknetz
Funknavigation
Funkpeilung
Funkrelais
Funkreportage
Funkreporter
Funkrock