Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Funktionsumfang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Funktionsumfang(e)s · Nominativ Plural: Funktionsumfänge
Aussprache 
Worttrennung Funk-ti-ons-um-fang
Wortzerlegung Funktion Umfang

Thesaurus

Synonymgruppe
Funktionalität · Funktionsumfang · Funktionsvielfalt · Systemfunktionalität

Typische Verbindungen zu ›Funktionsumfang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Funktionsumfang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Funktionsumfang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bedienung ist überall gleich, nur der Funktionsumfang unterscheidet sich. [C't, 2001, Nr. 8]
Sonst glänzt das Gerät durch den mit Abstand größten Funktionsumfang. [C't, 2001, Nr. 23]
Der Funktionsumfang entspricht voll den Erwartungen an solch eine Umgebung. [C't, 2001, Nr. 8]
Die kostenlose Personal Edition (vormals Foundation) besitzt übrigens nicht nur einen eingeschränkten Funktionsumfang, sondern schließt neuerdings auch jegliche kommerzielle Nutzung aus. [C't, 2001, Nr. 16]
Neben einem erweiterten Funktionsumfang soll sie auch eine verbesserte Performance bieten. [C't, 2001, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Funktionsumfang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Funktionsumfang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funktionstüchtigkeit
Funktionsträger
Funktionstheorie
Funktionsteilung
Funktionstaste
Funktionsverb
Funktionsverbgefüge
Funktionsverlust
Funktionswandel
Funktionswechsel