Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Funkzellenabfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Funkzellenabfrage · Nominativ Plural: Funkzellenabfragen
Aussprache [ˈfʊŋkʦɛlənˌʔapfʀaːgə]
Worttrennung Funk-zel-len-ab-fra-ge
Wortzerlegung Funkzelle Abfrage

Typische Verbindungen zu ›Funkzellenabfrage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Funkzellenabfrage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Funkzellenabfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er kritisiert die unklare gesetzliche Regelung der Funkzellenabfrage und die mangelhafte Umsetzung der bestehenden Regelungen. [Die Zeit, 03.09.2012, Nr. 36]
Als Rechtfertigung für die Funkzellenabfrage kann sie nicht mehr dienen. [Die Zeit, 13.02.2012, Nr. 07]
Beziehungsweise haben sich die dort formulierten Grenzen in der Praxis als so dehnbar erwiesen, dass praktisch in jedem Fall eine Funkzellenabfrage angeordnet werden kann. [Die Zeit, 02.11.2012, Nr. 45]
Die Strafanzeige hatte ein Bürger aus Hannover gestellt, nach "Funkzellenabfragen im Jahr 2010". [Die Zeit, 23.09.2013, Nr. 38]
Deswegen fände ich es etwa bei den Funkzellenabfragen sinnvoll, wenn es eine generelle Pflicht gäbe, alle Betroffenen zu benachrichtigen, möglichst ohne Ausnahme. [Die Zeit, 02.11.2012, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Funkzellenabfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Funkzellenabfrage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funkzelle
Funkzeichen
Funkwetterdienst
Funkwesen
Funkwellen
Funkübertragung
Funsel
Funzel
Funzellicht
Fuoruscito