Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fusion, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fusion · Nominativ Plural: Fusionen
Aussprache 
Worttrennung Fu-si-on
Wortbildung  mit ›Fusion‹ als Erstglied: Fusionsbombe · Fusionskontrolle · Fusionskraftwerk · Fusionspartner · Fusionsplan · Fusionsprozess · Fusionsreaktor · Fusionsverhandlung · Fusionsvertrag · Fusionsvorhaben · Fusionswelle · fusionieren
 ·  mit ›Fusion‹ als Letztglied: Bankenfusion · Gemeindefusion · Großfusion · Kernfusion · Länderfusion · Megafusion · Unternehmensfusion
Herkunft aus fūsiolat ‘Guss, Ausfluss, das Schmelzen’ < funderelat ‘gießen, fließen lassen, schmelzen’
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Verschmelzung zweier oder mehrerer Unternehmen oder (politischer) Organisationen
2.
Biologie Verschmelzung von Zellen oder Chromosomen
3.
Optik Vereinigung der Bilder des rechten und linken Auges zu einem einzigen Bild
4.
Physik Verschmelzung zweier leichter Atomkerne zu einem schweren, wobei Energie frei wird
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fusion · fusionieren
Fusion f. ‘Erzguß, (Ver)schmelzung, Zusammenschluß von Großbetrieben oder Organisationen’ (19. Jh.), entlehnt aus lat. fūsio (Genitiv fūsiōnis) ‘Guß, Ausfluß, das Schmelzen’, zu lat. fundere (fūsum) ‘gießen, fließen lassen, schmelzen’. fusionieren Vb. ‘zusammenschließen, verbinden’ (19. Jh.).

Thesaurus

Typische Verbindungen zu ›Fusion‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fusion‹.

Bundeskulturstiftung Energiekonzern Exekutive Kulturstiftung Landesbank Mischkonzern Scheitern Stahlsparte Zug angekündigt angestrebt anstehend beabsichtigt beschlossen bevorstehend erfolgt genehmigen geplant geplatzt gescheitert grenzüberschreitend milliardenschwer scheitern transatlantisch untersagen vertikal vollziehen vollzogen zustimmen

Verwendungsbeispiele für ›Fusion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von einer Fusion kann aber auch jetzt noch nicht die Rede sein. [Bake, Arnold: Indische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 38206]
Vor allem macht diese Praxis die Finanzierung von Fusionen zu leicht. [Die Zeit, 09.03.2000, Nr. 11]
Selbst bei Fusionen von japanischen Unternehmen gab es große Probleme damit, wirklich effektiv zusammenzuarbeiten. [Die Zeit, 28.10.1999, Nr. 44]
Wer von ihnen hat aber bei einer so weit reichenden Entscheidung wie der Fusion der beiden Vertretungen das letzte Wort? [Die Zeit, 07.10.1999, Nr. 41]
Die Konzentration der Wirtschaft nimmt mit jeder Fusion weiter zu. [Die Zeit, 08.07.1999, Nr. 28]
Zitationshilfe
„Fusion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fusion>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fuselöl
Fuselgeruch
Fusel
Fusarium
Fusariose
Fusionsbombe
Fusionsgespräch
Fusionskontrolle
Fusionskraftwerk
Fusionspartner