Fusionsgespräch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fusionsgespräch(e)s · Nominativ Plural: Fusionsgespräche
Aussprache
WorttrennungFu-si-ons-ge-spräch

Typische Verbindungen zu ›Fusionsgespräch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abbruch Ausgang Bekanntgabe Bekanntwerden Bestätigung Börse Dresdner Gerücht Großbank Konkurrent Platzen Scheiter Scheitern Spekulation Stadium Wiederaufnahme abbrechen angeblich anstehend beflügeln bestätigen dementieren fortgeschritten geheim geplatzt gescheitert laufend platzen scheitern vorankommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fusionsgespräch‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fusionsgespräch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Deutsche Bank befindet sich nicht in Fusionsgesprächen mit anderen Unternehmen.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2004
Konkrete Fusionsgespräche gebe es noch nicht, beruft sich das WSJ auf nicht näher genannte Quellen.
Die Welt, 24.12.2003
Die vor Jahren eingeleiteten Fusionsgespräche mit dem TÜV Köln liegen weiter auf Eis.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2000
Der letzte offene Punkt bei den Fusionsgesprächen sei der Name des neuen Unternehmens gewesen.
Die Zeit, 01.07.2013 (online)
In der Öffentlichkeit tun die zwei Landesbank-Chefs zwar noch so, als sei das Ergebnis ihrer derzeitigen Fusionsgespräche völlig offen.
Der Spiegel, 13.06.1988
Zitationshilfe
„Fusionsgespräch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fusionsgespr%C3%A4ch>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fusionsbombe
fusionieren
Fusion
Füsillade
Füsilierung
Fusionskontrolle
Fusionskraftwerk
Fusionspartner
Fusionsplan
Fusionsprozess