Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Futurologe, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Futurologen · Nominativ Plural: Futurologen
Worttrennung Fu-tu-ro-lo-ge
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Wissenschaftler auf dem Gebiet der Futurologie; Zukunftsforscher

Thesaurus

Synonymgruppe
Futurologe · Zukunftsforscher
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Futurologe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu Beginn dieses Jahres kamen in aller Welt die Futurologen zu Wort, um das neue Jahrzehnt, das Leben der siebziger Jahre vorauszusagen. [Die Zeit, 06.03.1970, Nr. 10]
Und jene, die am meisten von ihr reden, nennt man Futurologen. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.1994]
Von einer neuen »Kultur der Wissenschaft und der Technik« spricht der Futurologe. [Die Zeit, 09.09.1994, Nr. 37]
Unsere Futurologen hatten diesen Trend klar erkannt und flugs das »papierlose Büro« vorhergesagt. [Die Zeit, 17.05.1985, Nr. 21]
Die Futurologen behaupten, sie können bis ins Jahr 2000 und noch viel weiter blicken. [Die Zeit, 29.12.1967, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Futurologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Futurologe>.

Weitere Informationen …

Diesen Artikel teilen:

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Futuristik
Futurist
Futurismus
Futures
Futura
Futurologie
Futurum
Fux
Fuzel
Fuzzi