Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Götzenanbeter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Götzenanbeters · Nominativ Plural: Götzenanbeter
Worttrennung Göt-zen-an-be-ter
Wortzerlegung Götze Anbeter

Verwendungsbeispiele für ›Götzenanbeter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind verdammenswürdiger als die hinduistischen Götzenanbeter mit ihren unreinen Inkarnationen. [Der Tagesspiegel, 19.03.2001]
Der Ägyptologe Jan Assmann hat die Heiden der Antike mit Recht gegen den Vorwurf verteidigt, sie seien primitive Götzenanbeter gewesen. [Die Welt, 25.08.2001]
Das Haus Pharao steht darin für »materialistische Götzenanbeter", womit, so die Autoren, vor allem die Zentren amerkikanischer Macht, speziell das World Trade Center, gemeint seien. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2001]
Zitationshilfe
„Götzenanbeter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/G%C3%B6tzenanbeter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Götzenaltar
Götze
Göttlichkeit
Göttin
Götterwelt
Götzenbild
Götzendiener
Götzendienst
Götzenpriester
Götzentum