Güterabwägung

WorttrennungGü-ter-ab-wä-gung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache Prinzip, nach dem ein rechtlich geschütztes höherwertiges Gut im Falle eines Konfliktes dem geringerwertigen vorzuziehen ist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rahmen ausfallen ethisch notwendig nüchtern rational sachlich schwierig sorgfältig triefen vernünftig vorgenommen vornehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Güterabwägung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei allem Handeln sollte es eine Güterabwägung geben zwischen den berührten Werten.
Die Welt, 24.10.2000
Und auch diese "Güterabwägung" kommt ihnen letztendlich zu liberal vor.
o. A.: NOTIZEN ZUR TÄTIGKEIT STAATSSICHERHEIT (WEST). In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1990]
Er aber müsse erst noch eine Güterabwägung treffen zwischen "Leben und Amt".
Süddeutsche Zeitung, 09.10.2002
Wenn eine Güterabwägung ergibt, daß die öffentliche Sicherheit und Ordnung anders nicht wieder hergestellt werden kann.
Bild, 19.02.1999
Nach diesem Kriterium fiel in einem Punkt - der Darstellung der Routine-Redaktionskonferenz - die Güterabwägung zuungunsten Wallraffs aus.
Der Spiegel, 07.05.1984
Zitationshilfe
„Güterabwägung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Güterabwägung>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Güterabfertigung
Gutenmorgengruß
Gutenberg-Galaxis
Gutenberg-Galaxie
Gutenachtkuss
Güterangebot
Güterausgabe
Güterauslieferung
Güteraustausch
Güterbahnhof