Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gütesiegel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gütesiegels · Nominativ Plural: Gütesiegel
Aussprache  [ˈgyːtəˌziːgl̩]
Worttrennung Gü-te-sie-gel
Wortzerlegung Güte Siegel
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Siegel in Form einer Plakette oder einer grafischen Markierung, das meist auf einer Ware, einem Produkt angebracht ist und die Einhaltung bestimmter Sicherheitskriterien oder bestimmter Qualitätsstandards anzeigt; einer Einrichtung, Organisation o. Ä. verliehene Auszeichnung, die die Erfüllung (staatlich) festgelegter Qualitätsstandards oder vorbildliches Handeln bestätigt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein amtliches, anerkanntes, begehrtes, einheitliches, staatliches Gütesiegel
als Akkusativobjekt: ein Gütesiegel bekommen, einführen, erhalten, tragen, vergeben, verleihen
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit einem Gütesiegel werben; etw. ist mit einem Gütesiegel gekennzeichnet, versehen, ausgezeichnet
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Gütesiegel für Lebensmittel; ein Gütesiegel für Qualität
als Genitivattribut: die Einführung, Vergabe des Gütesiegels
Beispiele:
Internet‑Shops mit Gütesiegeln der D21‑Initiative haben sich durch Unterzeichnung einer Anbieter‑Erklärung zur Einhaltung von definierten Qualitätskriterien verpflichtet und bieten freiwillig mehr Verbraucher‑ und Datenschutz, als die gesetzlichen Bestimmungen vorgeben. [Nahrungsergänzungsmittel und ihre Vertriebswege, 27.07.2021, aufgerufen am 27.07.2021]
Beim Kauf der LED‑Lichterkette sollte auf Gütesiegel, wie beispielsweise VDE oder GS für geprüfte Sicherheit, geachtet werden. [Neue Osnabrücker Zeitung, 24.11.2014]
Die Länder gründeten die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht […], der Bund schuf das Bundesinstitut für Berufsbildungsforschung […]. Beide Behörden überprüfen vor allem Lehrgänge [der Fernuniversitäten] auf ihre fachliche und pädagogische Eignung. Derart getestete und für gut befundene Kurse erhalten ein staatliches Gütesiegel, gewissermaßen einen Garantieschein für Qualität. [Die Zeit, 06.02.1976]
Vier der größten Obst‑ und Gemüseerzeuger von Mallorca haben sich zusammengeschlossen, um ein Gütesiegel für ihre Waren zu schaffen. [Gütessiegel für Obst und Gemüse von Mallorca entsteht, 28.10.2021, aufgerufen am 28.10.2021]
Eine gewisse Sicherheit bieten Gütesiegel, die für eine umweltfreundliche Produktion, hohe Sozialstandards oder ein giftfreies Endprodukt stehen. [Zeit Wissen, 04.12.2012]
Ein neues Gütesiegel für Versandapotheken soll den Patienten eine bessere Orientierung verschaffen und damit die Bestellung bei Online‑Anbietern erleichtern. [Berliner Zeitung, 13.04.2005]
Jetzt wurden erstmals zwei deutsche Streckenwanderungen mit einem nationalen Gütesiegel versehen. Eine dieser Routen liegt in Bayern. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2004]
[…] fünf Medikamente erhielten das begehrte Gütesiegel »therapeutisch sinnvoll«, Bewertung »positiv«. [Der Spiegel, 13.07.1981]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Gütesiegel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gütesiegel‹.

Zitationshilfe
„Gütesiegel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/G%C3%BCtesiegel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Güterzug
Güterwirtschaft
Güterwagon
Güterwaggon
Güterwagen
Gütetermin
Güteverfahren
Güteverhandlung
Gütevorschrift
Gütezeichen