G-String

WorttrennungG-String (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

als Slip getragenes Kleidungsstück, das aus einem nur die Geschlechtsteile bedeckenden Stoffstreifen besteht, der an einer um die Hüften geschlungenen Schnur befestigt ist

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche tragen nur durchsichtige Röcke über einem G-String oder ein Bikinitop zu Hotpants.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999
Nackt bis auf einen knappen G-String, den sie von einer anderen Stripperin geborgt hatte, betrat Tina Brown die Bühne der Go-Go-Bar.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.1998
Dieter Bohlens Freundin Estefania (22) trug ein Samba-Röckchen mit G-String.
Bild, 06.02.2002
Legere Ferienmode braucht man auch nicht mehr - Bikinis und G-Strings trägt man auf Partys oder in Diskos.
Die Welt, 30.12.1999
Wie ein Kostüm aus "Batman" - Spider-Woman hätte ihre Freude an diesem schwarzen, hauchzarten Transparenz-Body mit angenähten Strapsen und aufreizendem G-String.
Bild, 24.07.1998
Zitationshilfe
„G-String“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/G-String>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
G-Schlüssel
G-Saite
G-Punkt
g-Moll-Tonleiter
g-Moll
Gabardine
Gabardinekostüm
Gabbro
gäbe
Gabel