Galeriebesucher

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGa-le-rie-be-su-cher

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichzeitig irritieren sie den Galeriebesucher, denn der Raum selbst ist leer.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2001
Aber schon mit seiner Prophezeiung vom Verschwinden der Galeriebesucher hatte er nicht recht.
Die Zeit, 27.01.1986, Nr. 04
Das Theater war immer schon demokratisch: der Ranghöchste ist der Galeriebesucher.
Die Zeit, 05.11.1971, Nr. 45
Besonders beliebt bei Museumsleuten sind Struths sachlich ins Bild gesetzte Galeriebesucher in den Kunsttempeln der Welt.
Die Welt, 11.02.2003
Wie ein Damoklesschwert schwebt die bedrohlich scharfe Klinge eines Fleischermessers über den Köpfen der Galeriebesucher.
Der Tagesspiegel, 28.12.2002
Zitationshilfe
„Galeriebesucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Galeriebesucher>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Galerie
Galera
Galeote
Galeot
Galeone
Galerieplatz
Galerieraum
Galerieton
Galeriewald
Galerist