Galgen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Galgens · Nominativ Plural: Galgen
Aussprache
WorttrennungGal-gen (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Galgen‹ als Erstglied: ↗Galgenfrist · ↗Galgenhumor · ↗Galgenmännlein · ↗Galgenstrick · ↗Galgenvogel
 ·  mit ›Galgen‹ als Letztglied: ↗Aufzugsgalgen · ↗Mikrofongalgen · ↗Mikrophongalgen · ↗Schnellgalgen
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
aus Pfählen und Querbalken bestehendes Gerüst zur Hinrichtung Verurteilter durch den Strang
Beispiele:
einen Galgen aufrichten, aufschlagen
an den Galgen kommen (= gehängt werden)
am Galgen hängen, enden
jmd. ist zum Galgen (= Tod durch den Galgen) verurteilt
darauf steht der Galgen (= die Strafe des Galgens)
bildlich
Beispiel:
das wird ihn noch an den Galgen bringen (= ihm das Genick brechen)
2.
übertragen einem Galgen ähnliche Vorrichtung, an der man etw. aufhängen kann
Beispiel:
der Zahnarzt ... schwenkte den Galgen seiner Bohrmaschine [BöllHaus60]
Film eine Stange mit Mikrophon, das über der Szene hängt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Galgen · Galgenfrist · Galgenhumor · Galgenstrick · Galgenvogel
Galgen m. ‘aus Pfahl und Querbalken bestehendes Gerüst zur Vollstreckung des Todesurteils durch Erhängen’, übertragen auf ähnliche Gestelle, an denen man etw. aufhängen kann (z. B. am Ziehbrunnen, am Webstuhl). Das gemeingerm. Wort ahd. (8. Jh.), asächs. galgo, mnd. mhd. galge (Nominativ auf -en seit dem 14. Jh. aus den flektierten Formen), mnl. galghe, nl. galg, afries. galga, aengl. g(e)alga, anord. galgi (woraus engl. gallows), schwed. dän. galge, got. galga (germ. *galgōn) geht mit verwandtem armen. jatk ‘Zweig, Gerte, Stengel’, lit. žalgà ‘Stange, Latte’ zurück auf ie. *g̑halg(h)- ‘(biegsamer) Zweig, Stange’. In früher Zeit wird der zum Tode Verurteilte an einen niedergebogenen Baum gebunden und hochgeschnellt. Am Anfang der Christianisierung stehen ahd. galgo und seine Entsprechungen in allen germ. Sprachen auch für das ‘Kreuz Christi’, bis sich die Entlehnungen aus lat. crux (s. ↗Kreuz) durchsetzen. Galgenfrist f. ‘in einer entscheidenden Angelegenheit gewährter letzter Aufschub, Gnadenfrist’ (1. Hälfte 16. Jh.), eigentlich ‘dem Verbrecher unter dem Galgen gewährter Aufschub’. Galgenhumor m. ‘bittere Heiterkeit unter mißlichen Lebensumständen, verzweifelter Humor’ (Mitte 19. Jh.). Galgenstrick m. und Galgenvogel m. ‘Herumtreiber, Nichtsnutz’, ursprünglich ‘galgenreifer Schelm’ (16. Jh.); spätmhd. galgenstric ist der ‘Strick, mit dem der Verurteilte am Galgen aufgehängt wird’. S. auch ↗Galgenschwengel.

Thesaurus

Synonymgruppe
Galgen [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Synonymgruppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angesicht Davidstern Elster Fallbeil Falltür Gaskammer Gehenkter Genickschuß Giftspritze Guillotine Hakenkreuz Hinrichtung Pranger Puppe Rad SS-Rune Strick Strohpuppe Verurteilte aufhängen aufknüpfen aushauchen baumeln enden hangen hinrichten klemmen recken schmieren zimmern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Galgen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da ist der Haken, an dem sie gehängt wurden, dort der Galgen.
Der Tagesspiegel, 20.07.2001
Sie wirkten dabei nicht, als frohlockten sie dem Galgen entgegen.
Die Zeit, 01.08.1997, Nr. 32
Wann hätten wir ihn bestohlen, geköpft, geschunden, an den Galgen gehängt, geheim oder öffentlich?
Hauptmann, Gerhart: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Berlin: Aufbau-Verl. 1962 [1910], S. 291
Er wurde gefoltert, an einen Galgen bzw. an ein Kreuz gehängt und dann enthauptet.
Khoury, Adel Theodor: Halladj. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 998
Da aber taumelten alle, die unter dem Galgen standen, voll Entsetzen zurück.
Perutz, Leo: Die dritte Kugel, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1988 [1915], S. 184
Zitationshilfe
„Galgen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Galgen>, abgerufen am 15.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Galgbrunnen
Galgantwurzel
Galette
Galerist
Galeriewald
Galgenfrist
Galgengesicht
Galgenhumor
Galgenmännlein
Galgenschwengel