Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gametangiogamie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ga-me-tan-gio-ga-mie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Botanik bei Pilzen vorkommende Art der Befruchtung, bei der die Gametangien verschmelzen, ohne Geschlechtszellen zu entlassen

Typische Verbindungen zu ›Gametangiogamie‹ (berechnet)

isogame

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gametangiogamie‹.

Zitationshilfe
„Gametangiogamie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gametangiogamie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gamet
Gameshow
Gamerin
Gamer
Gameport
Gametangium
Gametenbildung
Gametogamie
Gametogenese
Gametopathie