Gangsterkönig, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGangs-ter-kö-nig
WortzerlegungGangsterKönig
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend Anführer von Gangstern
Beispiel:
der Gangsterkönig ist von der Regierung unter Polizeiaufsicht gestellt worden

Verwendungsbeispiele für ›Gangsterkönig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Manchester räumte ein berüchtigter Gangsterkönig mit seinen Jungs ein TV-Geschäft leer.
Die Zeit, 15.08.2011, Nr. 33
Vor "Arkan" war ihr Lebensgefährte ein anderer brutaler Gangsterkönig gewesen, der jedoch während des großen Belgrader Bandenkriegs 1992 erschossen wurde.
Die Welt, 17.01.2000
Und natürlich kennt „Todd“ Schott auch Hugo Lacour, den ungekrönten Gangsterkönig des Saarlandes.
Die Zeit, 25.01.1993, Nr. 04
Letzterer glänzte gestern mit Kurt-Weill-Songs als verführerischer Gangsterkönig Mackie Messer - mit Fliege und Melone, charmant wie immer.
Bild, 09.01.2004
Eliott Ness (Kevin Costner) will dem Gangsterkönig das Handwerk legen, und Sean Connery als Streifenpolizist Jimmy Malone weicht nicht von seiner Seite.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.1994
Zitationshilfe
„Gangsterkönig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gangsterk%C3%B6nig>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gangsterfilm
Gangsterei
Gangsterchef
Gangsterbraut
Gangsterboss
Gangstermanieren
Gangstermethode
Gangsterorganisation
Gangsterring
Gangsterstück