Garagenwagen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ga-ra-gen-wa-gen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Personenwagen, der immer in der Garage geparkt wird u. so mutmaßlich weniger Schäden durch Witterungseinflüsse aufweist als ein im Freien geparktes Fahrzeug

Verwendungsbeispiele für ›Garagenwagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Attribut „Garagenwagen“ brachte beim Verkauf ein paar Mark mehr.
Die Zeit, 22.09.1989, Nr. 39
Neu eingeführt sind eine Reihe von Rabatten, so für Garagenwagen, Zweitwagen sowie Autos mit geringer Jahresfahrleistung (bis 9000 Kilometer).
Süddeutsche Zeitung, 28.01.1998
Bei Garagenwagen hält man dazu einfach die Seitenscheiben ein paar Zentimeter geöffnet.
Die Zeit, 18.10.2010, Nr. 42
Zitationshilfe
„Garagenwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Garagenwagen>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Garagentor
Garagendach
Garagenbesitzer
Garage
gar
garagieren
Garamond
Garant
Garantie
Garantieanspruch