Gartenarchitekt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Gar-ten-ar-chi-tekt
eWDG

Bedeutung

(auf einer Hochschule ausgebildeter) Fachmann für die Planung und Gestaltung von Gärten und Parks

Typische Verbindungen zu ›Gartenarchitekt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gartenarchitekt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gartenarchitekt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da können auch die stichhaltigsten Argumente ernsthafter Gartenarchitekten wenig ausrichten.
Der Tagesspiegel, 17.03.2002
Obwohl Architekten und Gartenarchitekten zur Zeit eifrig mit diesem Begriff umgehen, haben sie bisher wenig dazu getan, ihn zu definieren.
Die Zeit, 13.07.1962, Nr. 28
Einer von ihnen hatte, nach Laborde, einen gewissen Ruf als Gartenarchitekt.
Cotte, Roger: Blavet. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 3263
Aber nachdem er im Büro eines Gartenarchitekten gejobbt hatte, packte ihn der Landschaftsbazillus.
Die Welt, 24.06.2000
Wem nützt das eingezäunte, von Gartenarchitekten angelegte Feuchtbiotop in der Giftwüste?
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Gartenarchitekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gartenarchitekt>, abgerufen am 21.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gartenarbeit
Gartenanlage
Gartenamt
Gartenabfall
Garten
Gartenareal
Gartenaster
Gartenbank
Gartenbassin
Gartenbau