Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gasversorgung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Gas-ver-sor-gung
Wortzerlegung Gas Versorgung
Wortbildung  mit ›Gasversorgung‹ als Erstglied: Gasversorgungsnetz
eWDG

Bedeutung

Versorgung mit Gas
Beispiel:
die Gasversorgung war gesichert

Typische Verbindungen zu ›Gasversorgung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gasversorgung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gasversorgung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie einen Tag fort waren, kam die Gasversorgung wieder in Gang. [Simplicissimus, 19.01.1944]
Die Gasversorgung, die großteils über Pipelines abgewickelt wird, gilt als ausgesprochen verwundbar. [Die Zeit, 16.01.2012, Nr. 03]
Ein elektrischer Lift könnte steckenbleiben, und die Gasversorgung setzt womöglich aus. [Die Welt, 30.12.1999]
Die Gasversorgung in den mehreren Ortsteilen war bis zur Behebung des Schadens unterbrochen. [Der Tagesspiegel, 06.11.2004]
Hinter vorgehaltener Hand wird schon von einer Bewirtschaftung der Gasversorgung gesprochen. [Die Zeit, 29.03.1963, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Gasversorgung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gasversorgung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gasversorger
Gasvergiftung
Gasverflüssigung
Gasverbundnetz
Gasverbrauch
Gasversorgungsnetz
Gasvolumen
Gasvorkommen
Gasvorrat
Gaswaage