Gattungswesen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gattungswesens · Nominativ Plural: Gattungswesen
WorttrennungGat-tungs-we-sen
WortzerlegungGattungWesen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie durchherrscht die Geschichte des Gattungswesens von Anfang bis Ende.
konkret, 1996
Wir sind hier also sozusagen als Gattungswesen, und ihr seid hier als Individuen.
konkret, 1989
Denn neue Technologien drohen das Bild verschwimmen zu lassen, das wir von uns selbst als Gattungswesen "Mensch" gemacht haben.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2001
Die Drohnen werden, sobald sie ihre Aufgabe als Gattungswesen erfüllt haben, vertrieben oder getötet.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 251
Die Folge, daß das Individuum seinem Arbeitsprodukt, seiner Arbeitstätigkeit und seinem Gattungswesen entfremdet ist, bedeutet, daß die Individuen auch in ihren Beziehungen untereinander entfremdet sind.
Heinz, Walter R.: Entfremdung. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 1000
Zitationshilfe
„Gattungswesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gattungswesen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gattungstheorie
gattungstheoretisch
gattungsspezifisch
Gattungsschuld
Gattungspoetik
Gattungszahlwort
GAU
Gaube
Gauch
Gauchheil