Gaunertrick, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gaunertricks · Nominativ Plural: Gaunertricks
Aussprache  [ˈgaʊ̯nɐˌtʀɪk]
Worttrennung Gau-ner-trick
Wortzerlegung GaunerTrick
eWDG, 1967 und ZDL, 2020

Bedeutung

salopp, abwertend
Synonym zu Ganoventrick
Beispiele:
mit Gaunertricks und Betrugsmanövern füllte er die KassenQuelle: WDG, 1967
Wilfried Dohle kennt einige Gaunertricks: »Haltet den Dieb! Wer das am lautesten schreit, ist oft selbst der Übeltäter und will nur von sich ablenken«, sagt der 76‑Jährige. [Wolfgang Bartels: Die Vorher-Polizei. Allgemeine Zeitung, 10.08.2017]
Die spanische Polizei setzt das Online‑Netzwerk Twitter gezielt für die Kriminalitätsbekämpfung ein. […] So lässt sie über Twitter nach flüchtigen Straftätern suchen und warnt die Spanier vor neuen Gaunertricks oder Formen der Internet‑Kriminalität. [Der Standard, 21.08.2013]
Warum fallen so viele Menschen auf Gaunertricks rein? [Bild, 30.07.2013]
Zahlreiche Tankstellenbesitzer und vor allem deren Lieferanten haben […] mit einem simplen Gaunertrick ihre Gewinnspannen in fantastische Höhen getrieben. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.07.2000]

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Verwendungsbeispiel für ›Gaunertrick‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Krankenhaus kommt er zur Besinnung, geht zur Polizei zurück und beichtet seine Dummheit, auf "den ältesten Gaunertrick der Welt" hereingefallen zu sein.
Die Welt, 19.10.2004
Zitationshilfe
„Gaunertrick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gaunertrick>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gaunerstück
Gaunerstreich
gaunersprachlich
Gaunersprache
gaunern
Gaunertum
Gaunerzinken
Gaupe
gaupeln
Gaur