Geübtheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-übt-heit
Grundform geübt

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewandtheit · Geübtheit · ↗Kennerschaft · ↗Können · Routiniertheit · Trainiertheit · ↗Versiertheit
Assoziationen
Synonymgruppe
Erfahrung · Geübtheit · ↗Kenntnis · ↗Know-how · ↗Praxis · ↗Routine · ↗Sicherheit · ↗Wissen · ↗Übung  ●  Erfahrungen  Plural · Kenntnisse  Plural
Assoziationen

Verwendungsbeispiel für ›Geübtheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man wird in dem Unterschied der Schwankungsamplitüden sowohl wie in dem Unterschied der Schwankungskompensationen Konsequenzen des Unterschieds der Geübtheit zwischen den beiden Arbeitern erblicken dürfen.
Weber, Max: Zur Psychophysik der industriellen Arbeit. In: Weber, Marianne (Hg.), Gesammelte Aufsätze zur Soziologie und Sozialpolitik, Tübingen: Mohr 1924 [1908], S. 205
Zitationshilfe
„Geübtheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ge%C3%BCbtheit>, abgerufen am 01.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geübt
Getute
Getuschel
getupft
getüpfelt
Geuse
Gevatter
Gevatterbrief
Gevatterin
Gevatterleute