Gebirgsbahn, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-birgs-bahn (computergeneriert)
WortzerlegungGebirgeBahn
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Zug, der im Gebirge verkehrt
2.
Schienenstrecke im Gebirge

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kleine Gebirgsbahn, die sich von Visp her durch die Berge schlängelt, wird mich gegen 20.00 Uhr zu Ihnen bringen.
Die Zeit, 28.07.1961, Nr. 31
Die Albulalinie stelle als aufwendig konstruiertes und handwerklich exzellent erstelltes Meisterwerk den Typ der Gebirgsbahn aus der Glanzzeit des Eisenbahnzeitalters dar.
Die Zeit, 08.07.2008 (online)
Mit ihren 39 Tunnels und 51 großen Brücken zählt sie neben der österreichischen Semmering-Strecke und der Darjeeling-Bahn in Indien zu den imposantesten Gebirgsbahnen der Welt.
Der Tagesspiegel, 10.08.2003
Für die Außerfernbahn als "extreme Gebirgsbahn" sei der Elektrobetrieb notwendig, um den Personen- und Güterverkehr dauerhaft gewährleisten zu können.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.2001
Eine der landschaftlich und technisch interessantesten Gebirgsbahnen führt in wenigen Stunden von Sarajewo nach Ustipraca - Gorazda.
Berliner Tageblatt (Montags-Ausgabe), 09.03.1908
Zitationshilfe
„Gebirgsbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gebirgsbahn>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gebirgsbach
Gebirgsaussicht
Gebirgsausläufer
Gebirgsartillerie
Gebirgsart
Gebirgsbauer
Gebirgsbecken
Gebirgsbewohner
Gebirgsbildner
Gebirgsblume