Gebirgsrücken, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-birgs-rü-cken
WortzerlegungGebirgeRücken1
eWDG, 1967

Bedeutung

oberer Teil des ganzen Gebirgszuges
Beispiel:
ein felsiger, bewaldeter Gebirgsrücken

Thesaurus

Synonymgruppe
Bergkette · ↗Gebirge · ↗Gebirgsformation · ↗Gebirgskette · Gebirgsrücken · ↗Gebirgszug · ↗Höhenrücken · ↗Höhenzug · Kordillere · ↗Rücken
Unterbegriffe
  • Berggruppe · ↗Gebirgszug · ↗Hochgebirge
  • Mittelgebirge
  • Weißrussischer Höhenrücken  ●  Westrussischer Höhenrücken  veraltet · Westrussischer Landrücken  veraltet
  • Sextener Dolomiten · Sextner Dolomiten
  • Skanden · Skandinavisches Gebirge  ●  Skandinavische Alpen  veraltet
  • Kaskadengebirge · Kaskadenkette
  • Iberisches Scheidegebirge · Kastilisches Scheidegebirge · Zentralkordillere
  • Mieminger Gebirge · Mieminger Kette
  • Dinariden · Dinarische Alpen · Dinarisches Gebirge
  • Pieninen  ●  Kronenberge  veraltet
  • Andalusisches Faltengebirge · Betische Kordillere
  • Jeschkengebirge · Jeschkenkamm
  • Altvatergebirge · Hohes Gesenke
  • Bober-Katzbach-Gebirge · Katzbachgebirge
  • Leutschauer Berge · Leutschauer Gebirge
  • Alpen
  • Salzburger Grasberge · Salzburger Schieferalpen
  • Australische Kordillere · Australisches Bergland · Großes Australisches Scheidegebirge
  • Mährisches Gesenke · Niederes Gesenk · Niederes Gesenke
  • Oppagebirge · Zuckmanteler Bergland
  • Meeralpen · Seealpen
  • Rodna-Gebirge · Rodnaer Gebirge
  • Reichensteiner Gebirge  ●  Fichtlichzug  veraltet · Hundsrücken  veraltet
  • Baltischer Landrücken · Nördlicher Landrücken
  • Apennin · Apenninen
  • Ural · Uralgebirge
  • Sanntaler Alpen · Steiner Alpen · Sulzbacher Alpen
  • Wolgahöhen · Wolgaplatte
  • Jergenihöhen · Jergenihügel
  • Hainburger Berge · Hundsheimer Berge
  • Albaner Berge · Albaner Hügel · Albanergebirge
  • Jablunkauer Bergland · Jablunkauer Zwischengebirge
  • Hinterautal-Vomper-Kette · Karwendelhauptkette
  • Neuseeländische Alpen · Südalpen · Südlichen Alpen
  • Adlergebirge  ●  Erlitzgebirge  veraltet · Grunwalder Gebirge  veraltet · Mensegebirge  veraltet
  • Koralpe  ●  Koralm  ugs.
  • Gleinalm · Gleinalpe
  • Westliche Tatra · Westtatra
  • Braunauer Wände · Falkengebirge · Sterngebirge
  • Nordanatolisches Randgebirge · Pontisches Gebirge · Pontus-Gebirge
  • Pontischer Kaukasus · Schwarzmeerkaukasus
  • Rauhe Berge  ●  Steglitzer Fichten  veraltet · Steglitzer Fichtenberg  veraltet
  • Cevennen · Sevennen
  • Anti-Kaukasus · Kleiner Kaukasus
  • Donezplatte · Donezrücken
  • atlantische Pyrenäen · westliche Pyrenäen
  • Hochpyrenäen · Zentralpyrenäen
  • Zibingebirge · Zibinsgebirge
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie thront auf einem Gebirgsrücken bei Thimphu, über einer leicht zu bewachenden Weggabelung.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.1999
Ein vom Grund aufragender Gebirgsrücken teilt den verborgenen See, der an seiner tiefsten Stelle einen Kilometer tief ist, in einen nördlichen und südlichen Teil.
Die Welt, 09.08.2004
Die Platten wachsen an den unterseeischen Gebirgsrücken nach, aus deren Kämmen Lava aufquillt, und sie kehren in den Tiefseegräben ins Innere der Erde zurück.
Die Zeit, 25.07.1975, Nr. 31
Der Gebirgsrücken des Monte Baldo erstreckt sich über 40 Kilometer zwischen dem Gardasee und dem Etschtal.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.1994
Er ist also weit geringer als der zwischen Knossos und Phaistos, die überdies durch einen Gebirgsrücken getrennt sind.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. II,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1893], S. 25423
Zitationshilfe
„Gebirgsrücken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gebirgsrücken>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gebirgsregion
Gebirgspionier
Gebirgspaß
Gebirgspanorama
Gebirgsort
Gebirgsschlag
Gebirgsschlucht
Gebirgsschutt
Gebirgssee
Gebirgsstelze