Gebirgssee, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-birgs-see (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

kalt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gebirgssee‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Wasser des Gebirgssees glänzt smaragdgrün, die Luft ist kristallklar.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.2004
Nur die Badehose fürs Schwimmen in einem Gebirgssee hat der Boxer mit den Urlaubern gemein.
Die Zeit, 26.06.2007, Nr. 25
Ein Gebirgssee in 3600 Meter Höhe war wegen der Schneeschmelze über die Ufer getreten.
Bild, 27.06.2001
Manchmal wehte ihn ein Windstoß fort, dann sah man wie eine Halluzination einen Gebirgssee, der freundlich dalag und nach vier Minuten wieder verschwunden war.
Tucholsky, Kurt: Ein Pyrenäenbuch. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 8293
Lake George - Beim blitzschnellen Kentern eines vollbesetzten Ausflugsboots im amerikanischen Gebirgssee Lake George sind 20 Passagiere ums Leben gekommen.
Die Welt, 04.10.2005
Zitationshilfe
„Gebirgssee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gebirgssee>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gebirgsschutt
Gebirgsschlucht
Gebirgsschlag
Gebirgsrücken
Gebirgsregion
Gebirgsstelze
Gebirgsstock
Gebirgsstraße
Gebirgstal
Gebirgstruppe