Gebirgsstock, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-birgs-stock
WortzerlegungGebirgeStock1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

geschlossen erscheinende Gebirgseinheit; Massiv

Thesaurus

Geologie
Synonymgruppe
Gebirgsmassiv · Gebirgsstock · Gipfelstock · Massengebirge · ↗Massiv
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

mächtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gebirgsstock‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schwarze, karge Gebirgsstöcke wechseln mit kühn geschwungenen Dünen ab, die der Wind ständig verändert, manchmal den Sand zu richtigen kleinen Bergen aufgehäuft hat.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.2002
Dann ging es steil bergab auf die tschechische Seite des Gebirgsstocks.
Die Zeit, 31.01.2011, Nr. 05
Sie tun es notgedrungen, denn über dem Gebirgsstock schwebt ein Verhängnis.
Die Zeit, 28.05.1993, Nr. 22
Die landschaftlich einmalige Runde führt über 26 Pistenkilometer und 4500 Höhenmeter um den markanten Gebirgsstock.
Bild, 23.11.2001
Er wächst an den Hängen des kleinen Gebirgsstockes Kaiserstuhl zwischen Freiburg im Breisgau und Breisach.
o. A.: Die grosse Welt der Getränke, Hamburg: Tschibo Frisch-Röst-Kaffee Max Herz 1977, S. 172
Zitationshilfe
„Gebirgsstock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gebirgsstock>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gebirgsstelze
Gebirgssee
Gebirgsschutt
Gebirgsschlucht
Gebirgsschlag
Gebirgsstraße
Gebirgstal
Gebirgstruppe
Gebirgswand
Gebirgswanderung