Geburtenausfall, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGe-bur-ten-aus-fall (computergeneriert)
WortzerlegungGeburtAusfall

Typische Verbindungen
computergeneriert

Weltkrieg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geburtenausfall‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Geburtenausfall nach 1989 machte zuerst eine große Zahl von Kindertagesstätten überflüssig.
Die Welt, 22.01.2001
Starke Geburtenausfälle wie in den letzten zehn Jahren pflanzen sich mehrere Generationen lang im Bevölkerungsaufbau fort
Die Zeit, 02.11.1979, Nr. 45
Zitationshilfe
„Geburtenausfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geburtenausfall>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geburtenabnahme
Geburt
Gebundenheit
gebunden
Gebund
Geburtenbeschränkung
Geburtenbuch
Geburteneinschränkung
Geburtenentwicklung
Geburtenexplosion