Geburtseinleitung

WorttrennungGe-burts-ein-lei-tung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

künstliches In-Gang-Setzen der Geburt vor dem Beginn der Wehen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Abbruch kann dann oft nur durch eine Geburtseinleitung herbeigeführt werden.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2002
Aber selbst bei der hohen Zahl der Geburtseinleitungen liegt zumeist eine fundierte medizinische Indikation zu Grunde.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2004
Ein Chemzym eignet sich etwa zur Synthese von Prostaglandinen, die zur Geburtseinleitung benutzt werden.
Die Zeit, 02.03.1990, Nr. 10
Zitationshilfe
„Geburtseinleitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geburtseinleitung>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geburtsdatum
Geburtsaristokratie
Geburtsanzeige
Geburtsakt
geburtlich
Geburtseintragung
Geburtsfehler
Geburtsgeschwulst
Geburtsgewicht
Geburtshaus