Geburtstagskarte

WorttrennungGe-burts-tags-kar-te
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

auf der Vorderseite oft mit einem Bild u. mit Text versehene Karte, mit der jmd. seine Glückwünsche zu jmds. Geburtstag übermittelt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Tage später schrieb er noch eine Geburtstagskarte an seine Tochter, danach verlor sich seine Spur.
Die Welt, 18.08.2005
Zwei Tage später schreibt er eine Geburtstagskarte an seine Tochter; das ist sein letztes Lebenszeichen.
Die Zeit, 06.10.2005, Nr. 41
Mit "Lilibet" unterschrieb sie die offizielle Geburtstagskarte für die Mutter.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2000
Ich bekomme nur jedes Jahr eine Geburtstagskarte von Egidius Braun.
Bild, 04.05.2000
Selbst die klingende Geburtstagskarte, die im Müll landet, enthält mehr Schaltelemente als die Dinosaurier der Datenverarbeitung.
o. A.: COMPUTER. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„Geburtstagskarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geburtstagskarte>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geburtstagsgruß
Geburtstagsgeschenk
Geburtstagsfest
Geburtstagsfeier
Geburtstagsbrief
Geburtstagskind
Geburtstagskuchen
Geburtstagsparty
Geburtstagsschmaus
Geburtstagsständchen