Geburtsvorbereitung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-burts-vor-be-rei-tung
WortzerlegungGeburtVorbereitung
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin psychologische und aufklärende Vorbereitung auf die Geburt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Babypflege Familien-Bildungsstätte Familienbildungsstätte Familienzentrum Frau Kurs Paar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geburtsvorbereitung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So bleibe die medizinische Vorsorge sporadisch und die Geburtsvorbereitung ungenügend.
Die Welt, 06.12.2003
Rund 8000 junge Mütter und Väter bekommen dort in jedem Jahr Hilfen bei der Geburtsvorbereitung.
Bild, 05.02.2000
Auch die Männer sollen an der Geburtsvorbereitung beteiligt werden, möglichst auch an solchen erweiterten Kursen oder Treffen.
Die Zeit, 11.10.1985, Nr. 42
Ich habe mitgehechelt, vor dreieinhalb Jahren, bei der Geburtsvorbereitung für mein jetzt dreijähriges Kind.
konkret, 1984
Yoga wirkt Stress abbauend, steigert die Beweglichkeit und kann als Geburtsvorbereitung praktiziert werden.
Der Tagesspiegel, 23.03.2005
Zitationshilfe
„Geburtsvorbereitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geburtsvorbereitung>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geburtsurkunde
Geburtstrauma
Geburtstermin
Geburtstagsüberraschung
Geburtstagstisch
Geburtsweg
Geburtswehe
Geburtszange
Gebüsch
gebust