Gedankensprung, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-dan-ken-sprung
WortzerlegungGedankeSprung
eWDG, 1967

Bedeutung

Sprung von einem zu einem anderen, in keinem direkten Zusammenhang stehenden Gedanken
Beispiele:
ein kühner, seltsamer Gedankensprung
einen Gedankensprung nachvollziehen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Sprung · sprunghaft · Gedankensprung
Sprung m. ‘vom Boden abschnellende Bewegung’, ahd. sprung (11. Jh.; gisprungi, 10. Jh.), mhd. mnd. sprunc ‘Sprung, Galopp, das Hervorsprießen, Ursprung, Quell’, mnl. spronc, nl. sprong, mit Ablaut gebildetes Abstraktum zu dem unter ↗springen (s. d.) behandelten Verb. In der Bedeutung ‘gesprungene Stelle, feiner Riß’ seit etwa 1700. sprunghaft Adj. ‘jäh, unvermittelt, unzusammenhängend’ (19. Jh.). Gedankensprung m. ‘unvermittelter, plötzlicher Übergang zwischen nicht zusammenhängenden Themen’ (Ende 18. Jh.).

Typische Verbindungen
computergeneriert

kühn

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gedankensprung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche Gedankensprünge ihrer Gäste könnte sie vorab zitieren, bis aufs Wort genau.
Die Welt, 28.06.1999
Dieser eigentümliche Gedankensprung gab mir zuerst ein lustiges Lachen, dann ein nachdenkliches Schweigen.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26238
Ich weiß nur nicht, ob er meine Gedankensprünge immer nachvollziehen kann.
Die Zeit, 22.10.2001, Nr. 43
Ich versuchte gar nicht mehr, seinen Gedankensprüngen zu folgen, sondern bereitete ein paar Sätze über mich vor.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 80
Fixationen und Einfallshemmungen oder auch übereilte Schlüsse und Gedankensprünge treten auf und lassen das Denken unökonomisch werden.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 84
Zitationshilfe
„Gedankensprung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gedankensprung>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gedankensplitter
Gedankenspielerei
Gedankenspiel
Gedankenschwung
gedankenschwer
Gedankenstrich
Gedankensünde
Gedankentiefe
Gedankenübertragung
Gedankenverbindung