Gedenkmünze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-denk-mün-ze (computergeneriert)
WortzerlegunggedenkenMünze
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Gedenkmarke
Beispiel:
eine Gedenkmünze prägen

Thesaurus

Synonymgruppe
Gedenkmünze · ↗Medaille
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gold Medaille Nennwert Prägung Silber Sonderbriefmarke geprägt golden herausgeben offiziell prägen silbern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gedenkmünze‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann aber Gedenkmünzen prägen, sagen wir im Wert von 100 Euro das Stück.
Die Welt, 23.08.2002
Von dort stamme die Idee dieser Gedenkmünze und dort müssten die rechtlichen Fragen geklärt werden.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.2000
Es soll nämlich für die bei Sammlern so begehrten Gedenkmünzen verwendet werden.
Die Zeit, 03.08.1973, Nr. 32
Bei den Gedenkmünzen ist Revers entsprechend dem Anlaß ein Münzbild.
o. A.: Lexikon der Kunst - R. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 22983
Es sind Dukaten und Kronen, Goldrubel aus dem Rußland der Zaren und goldene sowjetische Gedenkmünzen darunter.
Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 291
Zitationshilfe
„Gedenkmünze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gedenkmünze>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gedenkminute
Gedenkmedaille
Gedenkmarsch
Gedenkmarke
Gedenkkundgebung
Gedenkort
Gedenkplakette
Gedenkrede
Gedenkschrift
Gedenksendung