Gedichtband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-dicht-band
WortzerlegungGedichtBand2
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
einen Gedichtband zur Hand nehmen
in einem Gedichtband blättern
aus einem Gedichtband vorlesen

Typische Verbindungen zu ›Gedichtband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anthologie Erscheinen Erstausgabe Essay Gedichtband Grünbein Hörspiel Kinderbuch Lyriker Nachwort Opernlibretto Rinnstein Roman Selbstverlag Taille Theaterstücke Vorwort Widmung debütieren erschienen gleichnamig publizieren publiziert schmal vergriffen verlegt veröffentlichen veröffentlicht zweisprachig übersetzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gedichtband‹.

Zitationshilfe
„Gedichtband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gedichtband>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gedicht
Gedenkwoche
Gedenkveranstaltung
Gedenktag
Gedenktafel
Gedichtbuch
Gedichtesammlung
Gedichtform
Gedichtsammlung
Gedichtzyklus