Geek, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geek(s) · Nominativ Plural: Geeks
Herkunftaus gleichbedeutend geekengl, auch ‘Streber, Stubenhocker, Außenseiter’, vermutlich aus ge(c)kmnd ‘Tor, Narr’
Wortbildung mit ›Geek‹ als Erstglied: ↗geekig
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutung

Jargon, (häufig) abwertend jmd., der eigenbrötlerisch und sozial unbeholfen, aber sehr intelligent ist und ein sehr spezielles (wissenschaftliches) Interesse oder Fachwissen hat
siehe auch Nerd
Beispiele:
Geek [giːk] (engl. umgangssprachlich für Streber, Stubengelehrter) bezeichnet heute allgemein eine Person, die sich durch großes Interesse an wissenschaftlichen oder fiktionalen Themen auszeichnet, die üblicherweise elektronischer (…) oder phantastischer Natur sind. [rumgeeken, 22.03.2014, aufgerufen am 29.04.2019]
Hinter dem jugendlichen Gesicht steckt ein Geek, ein Stubenhocker, der schon als Schüler vor allem nach Perfektion strebte. [Die Zeit, 06.11.2014, Nr. 46]
Ist es nicht überhaupt ziemlich nerdig, dieses ständige Bemühen um Abgrenzung? Genauso nervig wie die Debatte darüber, was denn nun den Nerd vom vermeintlich cooleren Geek unterscheidet? […] Es ist […] egal, ob wir Nerd, Geek, Freak, Hacker oder wie in Japan Otaku sagen: Wir reden von Menschen, die ein bisschen anders sind als die anderen und die etwas besonders gut können oder wissen. [Spiegel, 24.02.2011 (online)]
Das Konzept des Geek löst sich auf. Die, die früher gehänselt wurden, sind teilweise reich geworden und können es sich leisten, zu kaufen und zu verkaufen. […] Du bist nicht mehr zwangsläufig sozial unfähig[…]. [Spiegel, 29.11.2005 (online)]
Es gibt im Englischen die schöne Bezeichnung »Geek«, unter der man sich einen in Computer vernarrten Schüler oder Studenten vorzustellen hat, der bei den Mädchen nicht gerade populär, aber dafür sehr gut in Mathematik ist. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.08.2005]
Sein Gesicht versteckt der Geek, auch »Nerd« (sprich: »Nörd«) genannt, meist hinter einer Brille und einem Bart, manchmal einem Ziegenbärtchen, öfter hinter Vollbewuchs. [Der Spiegel, 18.09.2000, Nr. 38]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein echter Geek
spezieller jmd., der sich obsessiv mit Computertechnologie oder Computerspielen beschäftigt
siehe auch Computerfreak
Beispiele:
So sehen sich die Nutzer [der Plattform für Animationsfilme] […] selbst gerne, als Computernerds und Geeks: halb Menschen, halb Frösche. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.2017]
[…]Die Geeks, die Computersoftware entwerfen, denken nicht wie andere Menschen[…]. [Der Standard, 08.05.2016]
Regisseur M[…] […] hat dazu gesagt, den typischen Geek, der stundenlang Codes schreibe und sich dafür mit Pizza und Dr. Pepper entlohnen lasse, gebe es im [Silicon] Valley schon lange. [Welt am Sonntag, 06.09.2015, Nr. 36]
Zum Klischee des Geeks zählt unter anderem die Affinität zu technischem Spielzeug, das Studium von technischen Details und[…] der Genuss von Filmen die mit technischen Themen aufwarten. [Taach! – Der Morgenblog, 04.10.2011, aufgerufen am 29.04.2019]
Was macht einen echten Geek aus? Laut Wired-Blogger Anton Olsen gibt es 100 essentielle Fähigkeiten, die man beherrschen muss, um als wahrer Geek zu gelten. Die drei wichtigsten: einen WLAN-Router richtig sichern, den WEP-Schlüssel eines WLAN-Routers knacken und das WLAN des Nachbarn mitbenutzen. [Der Standard, 13.07.2009]
[…] ich spiele, je nach Termindruck, zwischen sechs und zehn Stunden »World of Warcraft« (WoW) die Woche, ich liebe Fantasy und Science-Fiction in jeder Form – also, ich würde sagen, ich bin ein Geek […]. [Spiegel, 31.07.2006 (online)]

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Computerfreak  ●  Chippie  ugs. · Geek  ugs. · ↗Hacker  ugs. · ↗Nerd  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Haeckse  ugs. · Häckse  ugs.
Assoziationen
  • (ausgefallener, besonderer) Mensch · ↗Freak · Mensch, wie man ihn nicht alle Tage trifft · ↗Sonderling · ↗Unikum · ↗Wunderling · bizarre Person · merkwürdiger Zeitgenosse · schrille Person · seltsamer Patron · skurriler Typ · sonderbarer Zeitgenosse · uriger Typ · verrückte Person  ●  ungewöhnlicher Mensch  Hauptform · ↗Kauz  ugs., fig. · ↗Original  ugs. · ↗Type  ugs. · ↗Urvieh  ugs. · ↗Vogel  ugs., fig. · bunter Vogel  ugs. · irrer Typ  ugs. · komischer Heiliger  ugs. · komischer Kauz  ugs. · komischer Vogel  ugs. · schrille Schraube  ugs., weibl. · schrille Type  ugs. · schräger Fürst  ugs., scherzhaft · schräger Typ  ugs. · schräger Vogel  ugs. · seltsame Type  ugs. · seltsamer Heiliger  ugs. · seltsamer Kauz  ugs. · verrücktes Huhn  ugs., weibl., fig.
  • Cyberangriff · ↗Cyberattacke
  • Chaos Computer Club  ●  CCC  Abkürzung
Zitationshilfe
„Geek“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geek>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geeignetheit
geeignetenorts
geeignet
Geehrte
Gedünstete
geekig
Geer
Geerde
Geest
Geestland