Gefängnisjahr

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-fäng-nis-jahr (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In sieben qualvollen Gefängnisjahren wartete sie auf die immer wieder hinausgeschobene Vollstreckung.
Die Welt, 11.06.1999
Seine Haare sind grau geworden in diesen 18 Gefängnisjahren und seine Wünsche bescheiden.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.1999
Sie beauftragten einen Juristen mit einer Expertise, wie viel Gefängnisjahre Günther hätte einsitzen müssen.
Die Welt, 19.01.2002
In sieben Gefängnisjahren schrieb er „Heilige Hoffnung“, sein Buch mit neunundvierzig Gedichten.
Die Zeit, 27.02.1978, Nr. 09
Nach vierundzwanzig Gefängnisjahren macht er sich auf die Suche nach den Mördern und dem Schatz.
Die Zeit, 03.09.1971, Nr. 36
Zitationshilfe
„Gefängnisjahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gefängnisjahr>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gefängnisinsasse
Gefängnishof
Gefängnishaft
Gefängnisgitter
Gefängnisgeistliche
Gefängnisjargon
Gefängniskleidung
Gefängniskluft
Gefängniskost
Gefängniskosten