Gefühlsbewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungGe-fühls-be-we-gung (computergeneriert)
WortzerlegungGefühlBewegung1

Thesaurus

Synonymgruppe
Affekt · ↗Emotion · ↗Empfindung · Gefühl · ↗Gefühlsaufwallung · Gefühlsbewegung · ↗Gefühlserregung · ↗Gefühlsregung · ↗Gefühlswallung · ↗Gemütsbewegung · ↗Gespür · ↗Regung · ↗Sentiment · ↗Stimmungslage · menschliche Regung
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Spannungen, Konflikte, auch zu starke Gefühlsbewegungen hindern den Rennfahrer in seiner Entfaltung.
Die Zeit, 08.05.1964, Nr. 19
Die großen Themen sind tot, die mächtigen Gefühlsbewegungen verebbt oder beschränkt auf die intellektuellen Fransen der Nation.
Die Zeit, 14.04.1972, Nr. 15
Brossard faßt »Stil« als eine Sache der Gefühlsbewegung und des Wertes auf und unterscheidet ihn deutlich von »Form«.
Lippman, Edward A.: Stil. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 20744
Er hatte in amerikanischen Soldatenzeitungen jener Monate geblättert - und fand Gedichte, einfache Gefühlsbewegungen, Stimmungsbilder.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.1994
Stewart O'Nan, der Big Brother unter den amerikanischen Schriftstellern, spiegelt sich in jeden Maxwell hinein, folgt ihm bis in die Mikrostrukturen ihrer Gefühlsbewegungen.
Die Welt, 28.05.2005
Zitationshilfe
„Gefühlsbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gefühlsbewegung>, abgerufen am 15.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gefühlsbetont
gefühlsbestimmt
gefühlsbedingt
Gefühlsäußerung
Gefühlsausdruck
Gefühlsbindung
Gefühlsblindheit
Gefühlsdämpfung
Gefühlsdinge
Gefühlsduselei