Gefangenenmisshandlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-fan-ge-nen-miss-hand-lung
WortzerlegungGefangeneMisshandlung
Ungültige SchreibungGefangenenmißhandlung
Rechtschreibregeln§ 2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rechtsbeugung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gefangenenmisshandlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst bei Gefangenenmißhandlungen gehen die meisten Verfahren auf Akten von Salzgitter zurück, nicht auf Anzeigen nach 1990.
Die Zeit, 22.08.1997, Nr. 35
Aber es lässt nicht gelten, wenn von Einzelfällen der Gefangenenmisshandlung gesprochen werde.
Die Welt, 06.05.2004
Natürlich drohen den Soldaten der Koalition, anders als den deutschen 1941, bei Gefangenenmisshandlungen Disziplinarstrafen.
Süddeutsche Zeitung, 12.05.2004
Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten 31 Fälle von Gefangenenmißhandlung zwischen 1977 und 1989 vor.
Bild, 22.10.1998
Amnesty International erhält gelegentlich Berichte über Prügel und andere Arten der Gefangenenmißhandlung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Zitationshilfe
„Gefangenenmisshandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gefangenenmisshandlung>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gefangenenmeuterei
Gefangenenlager
Gefangenenkleidung
Gefangenenhaus
Gefangenenfürsorge
Gefangenenseelsorge
Gefangenentransport
Gefangenenwärter
gefangenhalten
Gefangenhaltung