Geflügelbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Geflügelbetrieb(e)s · Nominativ Plural: Geflügelbetriebe
WorttrennungGe-flü-gel-be-trieb
WortzerlegungGeflügelBetrieb

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch ein Geflügelbetrieb sei betroffen, teilte die staatliche russische Veterinäraufsicht mit.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Die Höfe, auf denen die Tiere lebten, lagen in der Nähe eines verseuchten Geflügelbetriebes an der deutsch-holländischen Grenze.
Bild, 15.04.2003
In diesem Bereich dürften keine Transporte mehr Geflügelbetriebe anfahren oder verlassen.
Die Welt, 23.02.2006
Vorbeugend seien jetzt schon Schutzmaßnahmen für die Geflügelbetriebe getroffen worden.
Der Tagesspiegel, 10.05.2003
In einem Radius von zehn Kilometern würden alle Geflügelbetriebe unter Beobachtung gestellt.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.2003
Zitationshilfe
„Geflügelbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geflügelbetrieb>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geflügelausstellung
Geflügelaufzucht
Geflügel
Gefluder
Geflüchtete
Geflügelbrühe
Geflügelcholera
Geflügelcrème
Geflügelfarce
Geflügelfarm