Geflügelhalter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungGe-flü-gel-hal-ter
WortzerlegungGeflügelHalter
eWDG, 1967

Bedeutung

jmd., der Geflügel hält

Typische Verbindungen
computergeneriert

niedersächsisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Geflügelhalter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Geflügelhalter würden die Tiere deshalb jetzt am liebsten vorzeitig schlachten.
Bild, 24.10.2005
Es seien dadurch keine erheblichen Zusatzkosten für die Geflügelhalter entstanden.
Die Welt, 14.12.2005
Daß auch Störungen bei der Schalenbildung vorkommen können, weiß jeder Geflügelhalter.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Früher zwackten Geflügelhalter ihren Küken eine Flügelspitze ab, damit sie nicht wegflögen und andere von der Zucht profitierten.
Die Zeit, 06.05.2013, Nr. 18
Der Bestand eines privaten Geflügelhalters von vier Gänsen und fünf Enten war bereits vorsorglich getötet worden.
Die Zeit, 09.07.2007 (online)
Zitationshilfe
„Geflügelhalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geflügelhalter>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
geflügelfromm
Geflügelfleisch
Geflügelfarm
Geflügelfarce
Geflügelcreme
Geflügelhaltung
Geflügelhof
Geflügelklein
Geflügelkrem
Geflügelkreme