Geflunker, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Geflunkers · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungGe-flun-ker (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich das (fortwährende) Flunkern
Beispiele:
dein Geflunker glaubt dir ja niemand mehr
sein Geflunker wurde belacht
Stiller ... gefiel sich in geistreichem Geflunker [FrischStiller527]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ammenmärchen · ↗Aufschneiderei · ↗Bluff · ↗Erdichtung · ↗Erfindung · ↗Lügengeschichte · ↗Münchhauseniade · ↗Münchhausiade · ↗Räuberpistole · ↗Schwindel · ↗Schwindelei · ↗Seemannsgarn · ↗Windei  ●  ↗Märchen  fig. · ↗Anglerlatein  ugs. · ↗Flunkerei  ugs. · Geflunker  ugs. · ↗Jägerlatein  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Geflunker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Geflunker>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geflügelzüchter
Geflügelzucht
Geflügelwurst
geflügelt
Geflügelskabies
Geflüster
gefluxt
Gefolge
Gefolgschaft
Gefolgschaftsangehörige