Gefrickel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungGe-fri-ckel (computergeneriert)
Grundformfrickeln

Thesaurus

Synonymgruppe
Frickelei  ●  Frickelkram  ugs. · Fummelkram  ugs. · Gefrickel  ugs. · ↗Gefummel  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Band hat es geschafft, sich nicht im sogenannten Postrock zu verirren, im beflissen künstlerischen aber blutarmen Gefrickel.
Die Welt, 05.09.2005
Es habe den Anschein, das Gefrickel sei nur die Vorarbeit gewesen, um nun wieder lockerzulassen und den entfesselten Groove ins Zentrum des Geschehens zu rücken.
Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02
Denn das mühsame Gefrickel und Geföne mit Heißluftgebläse verschlinge mehr Kosten für Arbeitszeit, als ein Neugerät wert sei, sagt Lehmann.
Die Zeit, 17.05.2013, Nr. 20
Zitationshilfe
„Gefrickel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gefrickel>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gefreut
Gefrett
Gefreitenwinkel
Gefreite
Gefräßigkeit
Gefrieranlage
Gefrierapparat
Gefrierbehandlung
Gefrierbrand
gefrieren