Gegenkonzept

Worttrennung Ge-gen-kon-zept
Wortzerlegung gegen-Konzept
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Konzept, das einem anderen entgegengesetzt ist

Typische Verbindungen zu ›Gegenkonzept‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gegenkonzept‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gegenkonzept‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch hofft er, mit einem Gegenkonzept den geplanten Abbau einschränken zu können.
Die Zeit, 09.02.1996, Nr. 7
Sie fordert zwar Hilfen für die Städte, hat aber kein geschlossenes Gegenkonzept.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2003
Das Problem dabei ist nur, dass das Gegenkonzept, das Setzen auf Traditionen, leicht lädiert ist.
Die Welt, 17.08.2002
Aber wo sind denn die Gegenkonzepte der PDS, wir sehen keine?
Der Tagesspiegel, 16.06.1997
Aber im Gegensatz zu Ulbricht, dessen Ablehnung der Breshnew-Politik durch ein politisches Gegenkonzept untermauert war, erschöpfte sich Honeckers Widerstand im Nein.
konkret, 1994
Zitationshilfe
„Gegenkonzept“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gegenkonzept>, abgerufen am 14.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gegenkönig
Gegenkonditionierung
Gegenkompliment
gegenklassisch
Gegenkläger
Gegenkraft
Gegenkreisen
Gegenkritik
Gegenkultur
gegenkulturell