Gegenwartsbezug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gegenwartsbezug(e)s · Nominativ Plural: Gegenwartsbezüge
WorttrennungGe-gen-warts-be-zug
WortzerlegungGegenwartBezug

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es proklamiert einen Gegenwartsbezug, den es aber nicht behaupten kann.
Die Welt, 01.07.1999
In dieser souveränen Handhabung des Gegenwartsbezugs zeigt sich die Kompetenz des Lehrers.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.1998
Sie sind oft sehr engagiert geschrieben, bisweilen auch mit eher modischem Gegenwartsbezug, aber sie verlieren sich im Detail.
konkret, 1990
Der Gegenwartsbezug, aber das Lager besteht weiter, kam nicht heraus.
Die Zeit, 08.04.1966, Nr. 15
Besondere Merkmale sind überdies ihr Gegenwartsbezug, die Methodenvielfalt und eine eher pädagogische Therapeut-Klient-Beziehung.
Keßler, Bernd H.: Rational-emotive Therapie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 17873
Zitationshilfe
„Gegenwartsbezug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gegenwartsbezug>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gegenwartsbezogen
gegenwartsbetont
Gegenwartsbedeutung
Gegenwartsautor
gegenwarts
Gegenwartsdramatik
Gegenwartsdramatiker
gegenwartsfern
Gegenwartsferne
Gegenwartsfilm