Gegenwartsfilm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-gen-warts-film (computergeneriert)
WortzerlegungGegenwartFilm
eWDG, 1967

Bedeutung

Film mit einem Thema aus der Gegenwart
Beispiel:
ein interessanter, guter Gegenwartsfilm

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei leichter, so etwas zu finanzieren, als kleine, bescheidene Gegenwartsfilme.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.2002
Der stilistisch außergewöhnliche Gegenwartsfilm entstand nach der gleichnamigen Romanvorlage von Christa Wolf.
Der Tagesspiegel, 10.08.2004
Auf den ersten Blick ist das ein Gegenwartsfilm zu Jugendfragen.
Die Zeit, 26.09.1975, Nr. 40
Nicht offiziell - aber kein Regisseur eines Gegenwartsfilms würde es heutzutage wagen, Castro auch nur auf einem Fernsehbildschirm auftauchen zu lassen.
Die Zeit, 25.12.2000, Nr. 52
Der Neue Deutsche Film von damals - von Trotta, Schlöndorff, Herzog, Wenders - hat lieber Gegenwartsfilme gemacht, ausgenommen vielleicht der späte Fassbinder.
Die Welt, 18.09.1999
Zitationshilfe
„Gegenwartsfilm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gegenwartsfilm>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gegenwartsferne
gegenwartsfern
Gegenwartsdramatiker
Gegenwartsdramatik
Gegenwartsbezug
Gegenwartsform
Gegenwartsfrage
gegenwartsfremd
gegenwartsgebunden
Gegenwartsgeschehen